Vermeidbare Niederlage gegen die Batenbrocker Ruhrpottkicker!

vs
Spielstand: 2 - 1

Spielbericht

Am 6. Spieltag gastierte der FC Polonia Bottrop bei den Ruhrpottkickern aus Batenbrock. Bei schönstem Fussballwetter begann der FC Polonia Bottrop druckvoll auf das Tor der Heimmannschaft zu spielen und konnte erste kleinere Chancen herausspielen. Christoph Dryja traf hier aus kurzer Distanz nur die Unterkante der Latte und der Ball sprang vom Tor wieder weg.
Im Gegenzug haben die Batenbrocker Ruhrpottkicker nach fatalem Abwehrfehlern einen berechtigten Handelfmeter zugesprochen bekommen und das Spiel auf den Kopf gestellt. Mit dem Rückstand von 1:0 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel hatte erneut der FC Polonia Bottrop mehr vom Spiel und konnte sich einige Torchancen ausmachen. Jedoch scheiterten Andreas Konietzny alleine vorm gegnerischem Torwart und Christoph Dryja erneut an der Latte.
Im Gegenzug öffneten sich Räume für die Batenbrocker Ruhrpottkicker zu ausrichtsreichen Kontern. Sebastian Roj konnte sich als letzter Abwehrspieler hier nur mit einem Foulspiel wehren und flog mit Rot (Notbremse) vom Platz.
Die Batenbrocker Ruhrpottkicker nutzen die Unterzahl zum 2:0. Doch die Polen gaben sich nicht auf und konnten durch Arkadiusz Dec noch den Anschlusstreffer erzielen. In den letzten Minuten versuchte man alles nach vorne zu werfen und konnte noch gefährlich vom gegnerischen Tor auftachen, ohne dabei mehr ein Tor zu erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.