Als im Mai 2000 der FC Polonia Bottrop e.V. gegründet wurde, war das Ziel klar: Den polnischen Arbeitern „Ein Stück Heimat geben“ !

Dies haben die Verantwortlichen des FC Polonia Bottrop immer versucht so gut wie Möglich den Spielern, Trainern, Betreuern und Fans zu vermitteln.

Nach knapp über 10 Jahren darf man resumieren, dass dieses Ziel definitv erreicht wurde.

Nicht nur, dass viele Menschen mit polnischen Migrationshintergrund sich mit dem Verein identifizieren, sondern auch viele Mitbürger der Umgebung viel Anerkennung dem FC Polonia Bottrop gegenüber zollen.

Der Verein hat es nicht nur geschafft, den polnischen Einwandereren ein Stück Heimatgefühl im Ruhrgebiet zu vermitteln, sondern der Verein hat das Miteinander zwischen Polen und Deutschen deutlich verstärkt.

In der Vergangenheit wurde der Verein durch polnisch stämmige Spieler geprägt.

Heute kann man jedoch erkennen, dass viele Polen und Deutsche als eine Einheit den Verein repräsentieren und Ihre gemeinsamen Leistungen auf und um den Platz für sich sprechen.

Das Trainerteam um Herbert Nowak und Adrian Schymon leisten hervorragende Arbeit, sodass man in der Saison 2011/2012 sogar den Aufstieg in die Kreisliga B feiern konnte.

Wir freuen uns auf die nächsten Jahre und danken nochmals allen Unterstützern!