Am vergangenen Sonntag nahm eine Mischung aus aktuellen und ehemaligen Poloniaspielern, an dem Benefizturnier für die Flutopfer aus Bosnien teil und gewann diesen. Bei wechselhaftem Wetter setzte sich Polonia gegen 15 andere Mannschaften durch und hielt am Ende den Pokal in die Luft. Ohne eine einzige Niederlage (4Siege und 1 Unentschieden) entschieden die Polen das Tunier für sich. Eine nette Geste nebenbei gab es vom Turniersieger, die ihren Gewinnpreis kurzerhand gespendet haben.

Ganz besonderen Dank muss man den Veranstaltern, den Frauen des BW Fuhlenbrock und den vielen Helfern ausrichten, die eine tolle Arbeit geleistet haben und mit den Spenden leisten werden.

Die gemischte Truppe von Polonia Bottrop: Przemek Pochreda, Dirk Holz, Adrian Schmon, Andrzej Konietzny, Miroslaw Konietzny, Oliver Bogatzki, Martin Nowocki, Sebastian Roj.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.