Der neue Hallenstadtmeister 2016 ist der VFB Bottrop!

Der FC Polonia Bottrop hat es in der Gruppe B mit dem Bezirksligisten SV Fortuna Bottrop und dem späteren drittplatzierten, den Batenbrocker Ruhrpottkickern, nicht leicht gehabt. Dazu kamen noch einige Ausfälle dazu, sodass für den FC Polonia Bottrop nicht mehr drin gewesen ist.

Hier die Ergebnisse:

FC Polonia Bottrop – Batenbrocker RK 2:6
Tore: 0:1 Robin Müller (4.), 0:2 Max Kappenberg (5./75. Turniertor), 0:3 Kostantinos Lagogiannis (8.), 0:4 Robin Müller (8.), 1:4 Damian Rozborski (9.), 2:4 Mateusz Cejnowa (10.), 2:5 Marvin Polak (11.), 2:6 David Hücker (15.)

FC Polonia Bottrop – RW Welheimer Löwen 2:1
Tore: 0:1 Pascal Kaluza (10.), 1:1 Mateusz Cejnowa (11.), 2:1 Chris Frömmer (15.)

SV Fortuna Bottrop – FC Polonia Bottrop 3:0
Tore: 1:0 Marc Skowronek (7./100. Turniertor), 2:0 Volkan Sahin (9.), 3:0 Nico Große-Beck (9.), 4:0 Kevin Wenderdel (14.)

Dostlukspor Bottrop – FC Polonia Bottrop 4:2
Tore: 1:0 Hüseyin Saado (5.), 2:0 Oktay Cin (5.), 2:1 Martin Nowrocki (6.), 2:2 Dirk Holz (12.), 3:2 Oktay Cin (13.), 4:2 Oktay Cin (14.)

 

1. Batenbrocker RK 4 4 0 0 12:4 +8 12
2. SV Fortuna Bottrop 4 3 0 1 10:1 +9 9
3. Dostlukspor Bottrop 4 1 0 3 8:10 -2 3
4. RW Welheimer Löwen 4 1 0 3 6:12 -6 3
5. FC Polonia Bottrop 4 1 0 3 6:15 -9 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.